5. Ergebnisse der Implementierung

Nachdem die Realisierung abgeschlossen ist, werden nun die Ergebnisse der Realisierung vorgestellt. Der Quelltext des Programms ist in der Version 0.959 ohne die externe JFreeChart-Programmbibliothek über 300 kB60 groß.
Um die Eingabe für den Benutzer möglichst einfach und ansprechend zu gestalten wurde eine aufwendigere graphische Benutzeroberfläche mit diversen Funktionen konstruiert. Abbildung 20 und 21 zeigt die graphische Benutzeroberfläche. Der Benutzer kann zunächst einmal auswählen, ob die Ergebnisse graphisch oder tabellarisch angezeigt werden sollen (Registerkarte Graph/Tabelle). In der Registerkarte Ergebnisgrößen sind alle darstellbaren Größen aus einer Baumstruktur, geordnet nach Teilsystemen, auswählbar. Über die Registerkarte Parameter können verschiedene Konstantenwerte geändert werden.


Abbildung 20: Graphische Benutzeroberfläche mit den ausgeklappten Registerkarten „Graph“ und „Ergebnisgrößen“ 61


Abbildung 21: Graphische Benutzeroberfläche mit den ausgeklappten Registerkarten „Tabelle“ und  „Parameter“ 62

Im Folgenden sind die unterschiedlichen Funktionen, geordnet nach den jeweiligen Registerkarten, erläutert:
Funktionen der Registerkarte „Tabelle“:
Die angezeigten Spalten lassen sich mittels gedrückter Maustaste vertauschen. Mit der Tastenkombination Strg und A können alle Spalten markiert werden. Mit der Kombination Strg und C können die ausgewählten Werte kopiert werden und in einem Dokument oder auch in Microsoft Excel eingefügt werden (Strg und V). 
Funktionen der Registrierkarte „Graph“:
Wenn die Ergebniswerte als Graphen ausgegeben werden, können mittels der unteren Symbolleiste verschiedene Einstellungen vorgenommen werden. Zunächst einmal kann festgelegt werden, ob eine Legende angezeigt werden soll („Legende anzeigen“). Mit Klick auf „mehrere Y-Achsen“ wird festgelegt, ob die ausgewählten Größen gegen eine oder mehrere Achsen geplottet werden. Diese Einstellung ist unabhängig davon, ob die Y-Achsen  auch angezeigt werden (Einstellungsmöglichkeit „Y-Achse(n) anzeigen“). Über die Funktion „Farbe bestimmen“ und den Button „Farbe auswählen“ können die Farbeinstellung für die angezeigten Graphen festgelegt werden63.  
Mit gedrückter linker Maustaste auf die Chart-Fläche läst sich ein Ausschnitt der Zeichen-Fläche vergrößern (ziehen nach rechts oder unten) oder die Ausgangsskalierung wiederherstellen (ziehen nach links oder oben).
Ein Rechtsklick auf die Chart-Fläche eröffnet weitere Möglichkeiten. Mit den drei unteren Buttons können Zoomeinstellungen vorgenommen werden. Die Buttons „Kopieren“, „Speichern unter...“ und „Drucken...“ sind selbsterklärend. Hierbei sei jedoch darauf hingewiesen, dass die Sicherheitseinstellungen des Browsers die entsprechenden Funktionen erlauben müssen. Über Eigenschaften können verschiedene Einstellungen vorgenommen werden, welche das Aussehen des Charts verändern (z. B. Überschrift ändern oder Hintergrundfarbe ändern).
Funktionen der Registerkarte „Ergebnisgrößen“:
Die Auswahl, welche Größen tabellarisch oder graphisch angezeigt werden sollen, kann mit der Registerkarte Ergebnisgrößen festgelegt werden. Über die obere Auswahl kann entschieden werden, ob ein „Standard-Graphenpaket“ ausgewählt werden soll. Diese drei Zusammenstellungen von Graphen werden von den Autoren des Modells zumeist für die Ergebnisdarstellungen herangezogen. Alternativ dazu kann aus der unteren Baumstruktur heraus festgelegt werden, welche Graphen angezeigt werden. Mit gedrückter Strg-Taste können mehrere Größen ausgewählt werden.
Funktionen der Registerkarte „Parameter“:
Die verschiedenen Parameter im World3-03-Modell lassen sich durch die letzte Registerkarte verändern. Der linke obere Button („2100“) ermöglicht das Jahr für das Ende der Simulation festzulegen (bis zum Jahr 230064). Über die mittlere Auswahl kann die Parametereinstellung auf das entsprechende Szenario festgelegt werden.  Wenn der rechte obere Button aktiviert ist, werden die bereits geplotteten Graphen ersetzt. Ist der Button deaktiviert, werden die neuen Graphen hinzugefügt (ohne die, der letzten Parametereinstellung zu löschen). Im Hauptfeld der Registerkarte sind die unterschiedlichen Parameter aufgeführt. Die Werte von diesen, können über die Schieberegler geändert werden, oder durch die Eingabe von Double-Werten in entsprechenden Textfeldern. Ein zweimaliges Bestätigen von „Enter“ nach der Eingabe in einem Textfeld, ermöglicht eine Einstellung über die, von dem Schieberegler festgelegte Grenze.